Der Grüne Star (auch: Glaukom) ist eine chronische voranschreitende Erkrankung des Sehnerven, die meist mit einer Erhöhung des Augeninnendrucks einhergeht.

In Deutschland sind rund 800.000 Menschen am Glaukom erkrankt, die Häufigkeit steigt mit zunehmendem Lebensalter. Unbehandelt kann das Glaukom zur Erblindung führen. Tückisch ist, dass der Betroffene zunächst keinerlei Sehbeschwerden oder Schmerzen hat.

Erkennen wir die Krankheit bereits in einem frühen Stadium, ist meist eine Behandlung mit Augentropfen oder einer schonenden Laserbehandlung (SLT) möglich. Bereits vor dem Auftreten von nachweisbaren Sehstörungen im Sinne von Gesichtsfelddefekten können wir mit optischen Messverfahren (HRT/ OCT zur Sehnervenvermessung und optische Hornhautdickenmessung) Sehnervenschäden und Risikofaktoren schon sehr früh erkennen.

Bei fortgeschrittenem Nervenschaden operieren wir den Grünen Star mittels moderner minimalinvasiver Stentimplantation oder klassischem Verfahren (Trabekulektomie oder Cyclophotokoagulation).

Daher unsere Empfehlung: Glaukomvorsorge ab dem 40. Lebensjahr
"Es ist wichtig, regelmäßig den Augeninnendruck sowie den Sehnerv zu kontrollieren.“

Augenzentrum LINKS VOM RHEIN Rodenkirchen

Schillingsrotter Straße 39-41 | 50996 Köln-Rodenkirchen

Sprechzeiten
Mo·Di·Do, 9−12 und 15−17 Uhr, Mi·Fr, 10 bis 13 Uhr nach Vereinbarung
Telefon
Telefon 0221·398 00 240
Telefon 0221·398 00 244
Telefax 0221·398 00 245

Standort Wesseling

Flach-Fengler-Straße 75 50389 Wesseling

Sprechzeiten
Mo, Di, Mi, Fr 08:30 - 12:00
Donnerstag 10:00 - 12:00
Mo, Di, Do 14:00 - 17:00
nach Vereinbarung
Telefon
Telefon 02236·327 947 0
Telefax 02236·327 947 5

Individuelle Beratungstermine zur refraktiven Chirurgie

(Do 14.00−17.30 Uhr) unter 0221·398 00 240