Wahlleistungen

Wie der Tagespresse fast täglich zu entnehmen ist, bleibt die finanzielle Lage im Gesundheitswesen angespannt. Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen werden immer mehr auf das Notwendigste beschränkt.

Wann werden medizinische Innovationen von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet?

Ob Innovationen in Deutschland von der Krankenkasse bezahlt werden, entscheidet der Gemeinsame Bundesausschuss als oberstes Beschlussgremium. In Form von Richtlinien bestimmt er den Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherung für mehr als 70 Millionen Versicherte und legt damit fest, welche Leistungen der medizinischen Versorgung erstattet werden.

Neue Verfahren können erst dann Leistung einer Krankenkasse werden, wenn der Gemeinsame Bundesausschuss diese als wirksam und wirtschaftlich anerkannt hat. Ob ein neues Verfahren diesen Kriterien entspricht, muss im Rahmen aufwändiger, begleitender Studien nachgewiesen werden. Dies führt zwangsläufig dazu, dass sinnvolle und nützliche Innovationen nicht oder erst verspätet den Weg in die Versorgung finden.

↑Zum Beginn des Abschnitts springen

Warum gibt es Wahlleistungen?

Viele Präventionsuntersuchungen, unter anderem die bewährte Vorsorge zur Früherkennung des Grünen Stars, werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.

Die Augenheilkunde ist ein sehr innovatives Fachgebiet mit vielen neuen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten, die aus medizinischer Sicht zur Früherkennung verschiedener Erkrankungen des Auges sinnvoll und nützlich sind.

↑Zum Beginn des Abschnitts springen

Bildgebende High-Tech-Verfahren als Wahlleistung

Mit modernen bildgebenden Verfahren wie z.B der hochauflösenden Darstellung der Netzhaut mit der optischen Kohärenztomographie (OCT) oder der 3D – Vermessung des Sehnervenkopfes inklusive einer Berechnungsmöglichkeit eines bestehenden Glaukomschadens mit der Retinatomographie (HRT) lassen sich früher und viel genauer als bisher ein Grüner Star erkennen, bzw. ein Problem der Netzhaut differenzieren - lange bevor Betroffene selbst Symptome bemerken.

↑Zum Beginn des Abschnitts springen

Sie profitieren - auch von unserem Know-how

Auf Basis dieser verbesserten Diagnostik können wir im Bedarfsfall für Sie geeignete, medizinisch erforderliche therapeutische Maßnahmen ableiten und somit eine für Sie individuell abgestimmte, maßgeschneiderte Therapie möglich machen.

↑Zum Beginn des Abschnitts springen

Wahlleistungen in der Refraktiven Chirurgie

Medizinisch zwar nicht notwendige, aber wegen erheblicher Steigerung der Lebensqualität oft wünschenswerte Behandlungen, umfasst der gesamte Bereich der refraktiven Chirurgie. Dabei handelt es sich um operative Maßnahmen, die eine Fehlsichtigkeit beseitigen und so unabhängig von Brille oder Kontaktlinsen machen.

↑Zum Beginn des Abschnitts springen

Wahlleistungen bei der Operation des Grauen Star (Katarakt)

Die Operation des Grauen Stars ist ein Routineeingriff und wird von allen gesetzlichen wie privaten Krankenkassen erstattet. Gleichwohl eröffnen sich Ihnen im Rahmen der modernen Kataraktchirurgie interessante Möglichkeiten, die zu einer Optimierung des Operationsergebnisses führen.

Mit speziellen präoperativen Untersuchungen können wir eine höhere Zielgenauigkeit des Ergebnisses gegenüber der Standardberechnung erreichen, so dass Sie nach dem Eingriff in der Ferne ohne Brille wieder gut sehen werden. Wenn Sie zudem für den Nahbereich auf eine Lese- bzw. Gleitsichtbrille verzichten möchten, bieten wir Ihnen mit einer multifokalen Kunstlinse eine interessante Option.

↑Zum Beginn des Abschnitts springen

Warum bieten wir Ihnen Wahlleistungen an?

Wir vom Augenzentrum LINKS VOM RHEIN sehen es als unsere Verpflichtung an, Ihnen jederzeit Medizin auf dem neuesten wissenschaftlichen und technischen Stand anzubieten. Die Honorare für diese Leistungen richten sich nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). In der nachfolgende Übersicht möchten wir Ihnen eine Entscheidungshilfe an die Hand geben, welche unserer Wahlleistungen für Sie sinnvoll sein können. Wägen Sie für sich ab, von welcher Leistung Sie profitieren möchten - wir beraten Sie gerne.

↑Zum Beginn des Abschnitts springen

Welche Wahlleistung ist für mich sinnvoll?

1) Wahlleistungen im Rahmen der Vorsorge

Indikation:   keine Beschwerden
Grund Angebot
  • Allgemeine Kontrolle
  • Augen-Check
    Grund- und Komplettuntersuchung
Indikation:   Grüner Star (Glaukom)
Grund Angebot
  • Vorsorge
  • Maximale Sicherheit
  • I-Grund-Vorsorge
  • II-Erweiterte Grund-Vorsorge
    (inkl. Pachymetrie)*
  • III-Komplett–Vorsorge
    (inkl. HRT)*
*(empfohlen ab dem 40. LJ jährlich)
Indikation:   Netzhaut
Grund Angebot
  • Vorsorge
  • Maximale Sicherheit
  • Netzhautcheck für Kurzsichtige
  • Früherkennung der altersbedingten Makuladegeneration (AMD)*
* (empfohlen ab dem 60. LJ alle zwei Jahre)
Grund Angebot
  • Präzisere Diagnostik zur zielgenauen Therapie
  • OCT
  • Fotografische Verlaufskontrolle
Indikation:   Diabetes
Grund Angebot
  • Präzisere Diagnostik zur zielgenauen Therapie
  • OCT
  • Fotografische Verlaufskontrolle

2) Wahlleistung im Rahmen einer Katarakt-Operation

Indikation:   Grauer Star (Katarakt)
Grund Angebot
  I - Präoperative Spezialuntersuchungen:
  • Höhere Zielgenauigkeit des Operationsergebnisses
  • Verminderung einer eventuellen Hornhautverkrümmung
  • Berücksichtigung und Schonung der empfindlichen inneren Hornhautzellen während der Operation
  • Optische Biometrie (IOL-Master):
    Präzise Vermessung der Brechtkraft des Auge
  • Pentacam:
    3D-Messung des Augenvorderabschnitts und Hornhauttopographie
  • Endothel-Zell-Biomikroskopie (EBM):
    Untersuchung der inneren Zellen der Hornhaut
Grund Angebot
  II - Add on–Linse (multifokal,torisch):
  • Wunsch nach Unabhängigkeit von der Lese- bzw. Gleitsichtbrille
  • Nach der OP brillenfrei
  • Primäre Implantation:
    Wird zusammen mit der intraokularen Basislinse (Fernlinse) eingesetzt (im Rahmen einer Kassenoperation)
  • Sekundäre Implantation:
    Nach bereits erfolgter Staroperation wird die multifokale Zweitlinse implantiert
Grund Angebot
  III - Operation als Selbstzahler:
  • Bei beginnenden, störenden Beschwerden, wenn die Kriterien für eine Kassenleistung aber noch nicht erfüllt werden.
  • Optimierung des Operationsergebnisses über die Standardversorgung hinaus.

3) Wahlleistung Refraktive Chirurgie – für ein gutes Sehen

Indikation:   Fehlsichtigkeit
Grund Angebot
  • Operative Korrektur von Fehlsichtigkeiten
  • Verfahren zur Unabhängigkeit von der Brille / Kontaktlinsen
  • Femto-LASIK
  • Phake Linsen (die Kontaktlinse im Auge- ICL und Artisan)
  • Refraktiver Linsenaustausch (RLA) – Clear lens Exchange (CLE)

4) Wahlleistung kosmetische Chirurgie - für ein gutes Aussehen

Indikation:   Lidchirurgie
Grund Angebot
  • Kosmetische OP
  • OP bei Schlupflider, Tränensäcke
  • OP bei Hagelkorn, Gerstenkorn, Xanthe-lasmen (gelbliche Fetteinlagerung der Lidhaut)
Indikation:   Faltenglättung
Grund Angebot
  • Sicheres, nicht invasives Verfahren
  • Keine OP, keine Spritze!
  • Innovatives Verfahren Pelleve´ - Korrektur milder und mittlerer Gesichtsfalten

5) Wahlleistung Spezialuntersuchungen im Rahmen der Kontaktlinsenanpassung

Indikation:   Fehlsichtigkeit
Grund Angebot
  • Genaue grafische Darstellung der Hornhautoberfläche ermöglicht eine genaue Kontaktlinsenanpassung
  • Topographie der Hornhaut
Grund Angebot
  • Frühes Erkennen von sauerstoffmangelbedingten Veränderungen am Auge
  • Endothel-Zell-Biomikroskopie (EBM):
    Untersuchung der inneren Zellen der Hornhaut
Grund Angebot
  • Dokumentation von kontaktlinsenbedingten Veränderungen
  • präzisere Aussage anhand des Vergleiches der Erst- und Folgebefunde
  • frühzeitige Einleitung von Folgemaßnahmen
  • Investition in ein beschwerdefreies Kontaktlinsentragen über Jahre
  • Fotografische Verlaufskontrolle
↑Zum Beginn des Abschnitts springen